Spagetti mit Garnelen

Rezept für 2 Personen:

250 g Spagetti

1 Glas Ananas-Orangen Chutney

6 - 10 frische Garnelen je nach Größe

gutes Olivenöl

Orangensaft, Orangenabrieb einer Bioorange

verschiedene Kräuter nach Geschmack

Salz, Peffer, Chili  zum Abschmecken

Zubereitung:

Einen großen Topf mit ausreichend gesalzenem Wasser zu kochen bringen. Eine ausreichende Menge Salz im Kochwasser ist notwendig, damit die Nudeln Geschmack bekommen. Nudeln in dem kochenden Wasser nach Packungsanweisung "al dente" kochen.

In der Zwischenzeit die frischen Garnelen  aus ihrem Panzer befreien und entdarmen (Sie können auch schon fertige Garnelen nehmen, für mich sind allerdings die frischen, nicht vorgekochten Garnelen die Besten). Garnelen in etwas Olivenöl anbraten, dabei aufpassen, dass sie nicht zu lange in der Pfanne bleiben. Sie sollten innen noch etwas glasig sein. Salzen, pfeffern und nach belieben mit frischen Kräutern und etwas Orangenabrieb verfeinern.

2 Eßlöffel Nudelkochwasser und etwas Orangensaft in die Pfanne geben und das Ganze mit dem Glas Ananas-Orangenchutney vermischen. Wenn Sie es noch etwas schärfer mögen, können Sie noch kleingeschnittene Chilischoten hinzugeben.

Die Nudeln abgießen und mit dem Pfanneninhalt vermischen. Auf großen Tellern hübsch anrichten und mit einem schönen Glas Weißwein genießen.

Tipp: glasig gebratene Jacobsmuscheln, gewürzt mit Salz, Pfeffer und Orangenabrieb, harmonieren sehr gut mit den Garnelen